Empire State Buildung und Top of the Rock. Über den Dächern von New York.

by Steffen Zörnig
0 comment

Aufrufe: 4

Empire State Building New York
Das Wahrzeichen der Stadt New York ist die Skyline mit ihren Hochhäusern. Auch wenn die Stadt schon als Fussgänger oder vom Schiff sehr imposant aussieht, so sieht man sie am besten aus der Luft. Doch ein 15 Minuten Heilkopterflug über New York kostet mit $150 relativ viel und so bieten sich für die Touristen zwei Alternativen um New York von oben zu sehen. Die eine ist die Aussichtsplattform des berühmten Empire State Buildings und die andere das sogenannte “Top of the Rock” auf dem Rockefeller Center.

Das Observation Deck des Empire State Buildings
Die Aussicht vom Empire State BuildingNach dem Verlust des World Trade Centers ist das Empire State Building mit 443 Metern das höchste Gebäude in New York und wurde durch diverse Kinofilme wie „Schlaflos in Seattle“ oder „King Kong“ weltweit berühmt. Für rund $20 kann man dort auf die Aussichtsplattform in der 86. Etage – in 320 Metern Höhe – kommen. Durch die Bekanntheit des Empire Statebuildings sollte man sich jedoch auf längere Wartezeiten (mindestens 30 Minuten) einstellen.
Zusätzlich zum Besuch des Observation Decks bietet das Empire State Building für rund $25 Aufpreis auch einen sogenannten Skyride an. Dabei fliegt man virtuell durch New York. Das ist zwar nett umgesetzt, aus meiner Sicht aber sein Geld nicht wert. Da sollte man lieber überlegen das Geld zu sparen und einen wirklichen Flug mit dem Helikopter zu nehmen.

Top of the Rock
Die Aussicht von Top of the Rock aufs Empire State BuildingTop of the Rock befindet sich im 67. Stockwerk des Rockefeller Centers.
Der große Vorteil von Top of the Rock ist definitiv die Möglichkeit das Empire State Building zu sehen. Ansonsten hat man auch einen wunderbaren Blick auf den Central Park. Im Gegensatz zum Empire Statebuiling hielten sich auch die Wartezeiten in Grenzen und der Besucheransturm war auch relativ gering, so dass man in Ruhe den Ausblick geniessen und Fotos machen konnte. Erwachsene zahlen $21, Kinder bis 12 Jahre $14. Für $30 bekommt man ein sogenanntes Sunrise Sunset bei dem man einmal am Tag und einmal bei Nacht in den 67. Stock fahren kann. Ich selber hatte nur das normale Ticket, war jedoch noch vor Einbruch der Dunkelheit hochgefahren und habe dann nach einer guten Stunde auch die Nachtaufnahmen machen können.

Fazit
Aufgrund des Blickes auf das Empire State Building und weniger Besuchern würde ich „Top of the Rock“ empfehlen. Wer jedoch viel Zeit hat und später mit dem Besuch des Empire State Buildings vor Freunden und Bekannten angeben möchte, der macht auch mit einem Besuch auf dem Empire State Building nichts verkehrt.

You may also like