Samsung Galaxy Tab, WeTab und HP Slate: Die iPad Verfolger.

by Steffen Zörnig
0 comment

Aufrufe: 1

War Apple lange Zeit auf dem Smartphone Markt eigentich Konkurrenzlos (vom E-Mail Feature der Blackberrys einmal abgesehen), so haben die Konkurrenten im letzten Jahr mit dem Nexus One, dem HTC Magic und dem Samsung Galaxy ordentlich aufgeholt. Beim iPad sieht die Situation hier noch etwas anders aus. Neben dem iPad gibt es seit letzter Woche nur das WeeTab im Handel und erste Erfahrungsberichte sind hier nicht wirklich positiv. Doch die Konkurrenz schläft nicht und so wurden bereits einige Geräte der Tablet Klasse angekündigt.

Das WeTab von neofonie und 4tiitoo
Vor einigen Monaten wurde das WeTab noch von den Medien als „iPad Killer“ gefeiert. Diese Euphorie ist mittlerweile verschwunden. Die ersten Vorbesteller haben mittlerweile ihr WeTab bekommen und äussern sich sehr “verhalten”. So wird Multitouch erst in den nächsten Wochen als Update nachgeliefert und viele weitere Funktionen fehlen genauso wie diverse Apps. Der Preis liegt bei 449€ (16GB, WLAN) und 569€ (32GB, WLAN+3G). Insgesamt wirkt das WeTab noch nicht reif für den Markt. Hoffentlich hat Neofonie die Ausdauer die Bugs in den nächsten Wochen zu beseitigen und die fehlenden Features nachzureichen.

WebOS Tablet von HP (Hewlett Packard)
Vor einigen Monaten hat HP den früheren Organizer Hersteller Palm gekauft und sich damit die Rechte am WebOS Betriebssystem gesichert. In der Vergangenheit bekam Palm mit dem WebOS viel lob, konnte dieses jedoch mit relativ langsamen Mobiltelefonen nicht zu einem großen Erfolg bringen. HP hat nun ein WebOS Tablet angekündigt, welches im ersten Quartal 2011 erscheinen soll.

HP Slate 500 mit WIndows 7
Zusätzlich zum WebOS Tablet wird HP auch den HP Slate 500 für Geschäftskunden auf den Markt bringen. Dieser wird auf Windows 7 laufen. Ein erstes Video des Gerätes ist mittlerweile bei Youtube aufgetaucht. In diesem sieht man leider sehr deutlich, wie weit die Software noch von der intuitiven Bedienung des iPads entfernt ist.

Samsung Galaxy Tab
Samsung hat mit dem Galaxy bereits ein sehr interessantes Smartphone auf dem Markt und möchte mit dem Galaxy Tab an dessen Erfolg anschliessen. Das Samsung Galaxy Tab arbeitet mit Android und bietet einen 7 Zoll Bildschirm. Mit 380 Gramm ist es etwas leichter als das iPad, aber auch die Auflösung ist mit 1.024 x 600 Pixeln geringer. Das Samung Galaxy Tab bietet auch die Möglichkeit per eingebautem Mikro und Lautsprecher zu telefonieren. Wie sinnvoll dieses Feature ist, vermag ich nicht zu sagen, aber ohne Telefonfunktion dürfte es den Android Store nicht auf dem Samsung Galaxy Tab geben.
Der Preis wird laut Analysten bei rund 200-400 Dollar inkl. Vertrag liegen, womit ein Gerätepreis von 600 bis 800 Euro ohne Vertrag wahrscheinlich ist.

Mein Fazit
Wenn Anfang 2011 die ersten wirklichen Konkurrenten für das iPad kommen, dürfte Apple schon kurz vor der Veröffentlichung der nächsten iPad Generation stehen. Dank des vom iPhone schon etablierten AppStores dürfte es zudem für die Konkurrenz schwierig werden die Vielfalt der Apps im Appstore in absehbarer Zeit zu erreichen. Es ist sicherlich nicht unmöglich sich gegen das iPad zu behaupten, aber vor den Herstellern wird ein langer und schwerer Weg liegen.

You may also like