T-Entertain Receiver MR303A und MR303B

T-Entertain Receiver MR303A und MR303B Front im Vergleich

Vor einiger Zeit habe ich bereits von meinen Erfahrungen mit T-Entertain berichtet. Zwei Probleme hatte ich in meinem Erfahrungsbericht geäussert. Zum einen der hohe Stromverbrauch von knapp 12 Watt im Standby, zum anderen hat sich der Receiver beim ausschalten häufig neugestartet und dabei Einstellungen vergessen und sogar Aufnahmen unterbrochen. Durch Zufall erfuhr ich, dass es seit Anfang des Jahres neben dem MR303 Typ A (MR303A) auch einen MR303 Typ B (MR303B) gibt. Leider scheint es der Hotline im Notmalfall nicht möglich zu sein, explizit einen TYP B Receiver zu verschicken. „Telekom_Hilft“ auf Twitter riet mir sogar, den Receicer so lange zu tauschen, bis ich einen MR303B bekomme. Eine gute Seele an der Hotline fand jedoch einen Weg und so bekam ich beim 2. Tauschversuch endlich den gewünschten Receiver.

T-Entertain Receiver MR303A und MR303B im Vergleich

Die äusserlichen Unterschiede (MR303B ist oben, MR303A ist unten) sind relativ gering. Am ehesten fällt noch das geringere Gewicht von 1,7kg (MR303B) zu 2,2kg (MR303A) auf. Ansonsten sind die Anschlüsse ein bisschen versetzt und an der Frontklappe des USB Anschlusses steht die andere Typenbezeichnung. Zudem wirkt auf mich die Anzeige der Uhrzeit des MR303B im Standby deutlich lichtärmer. Anstatt eines Broadcom BCM7405, 400 Mhz Prozessors verwendet der MR 303 Typ B jedoch ein Sigma Designs SMP 8654 Prozessor mit 500MHZ.

Bei der Bedienung und Handhabung habe ich jedoch keinen Unterschied gemerkt. Der MR303A hat aktuell die Client Version 2.0.26496.404 (RELEASE) mit der Bootstrap ROM Version 2.8018 und der CPU: TATUNG JUPITER_T5_DE / 405. Der MR303B hat aktuell die Client Version 2.0.4039.406 (RELEASE), der Vootstrap ROM version 2.2003 und der CPU SAMSUNG JUPITER_S5_DE / 499.

Sehr erfreut war ich jedoch, dass der Stromverbrauch stark reduziert wurde. Im Standby verbraucht der MR303B „nur“ 7,5 Watt und im Betrieb 11,5 Watt. Der MR 303A verbrauchte im Standby noch 12 Watt und im Betrieb 17 Watt. Bei 25 Cent pro kWh sind das im Jahr also fast 10€ die man an Stromkosten spart. Schon alleine deshalb sollte man bei einem neuen Receiver auf den MR303 Typ B bestehen.

[UPDATE vom 16.07.2012]
Seit einem Monat ist das Problem mit den Neustarts nicht mehr aufgetreten. Ich kann also allen nur raten das Gerät zu tauschen und auf einen MR303B Receiver zu bestehen wenn es beim Wechsel in den Standby Modus einen Neustart macht.

Tagged in:, ,

10 Comments

  1. Hannes

    30. August 2012 - 10:52

    Hallo Steffen,

    über welche Hotline hast du denn die Hilfe zum Erhalt eines 303B bekommen? Über die 0800 330 1000?

    Gruß
    Hannes

    • Steffen Zörnig

      30. August 2012 - 13:19

      Ich meine ja – bin mir da nach 2,5 Monaten aber auch nicht mehr 100% Sicher.

  2. Nicole

    28. Dezember 2012 - 10:45

    Hallo, vor einer woche bekamen wir den Typ B, der überhaupt nicht funktioniert. auch nicht mit ständigen neustarts und updates. nach einer woche haben wir typ A zum tausch erhalten und genau das gleiche problem tritt auf. nun dürfen wir noch ma tauschen. bin ja gespannt, was aus dieser geschichte noch wird. wenn es sooo viele reklamationen dieser geräte gibt, dann schickt man als anbieter, der seine kunden behalten möchte, die geräte nicht mehr raus. das ist ein trauerspiel

  3. Christian

    16. Januar 2013 - 22:53

    Hallo, habe vor einer woche auch zunächst erst den Typ A zugeschickt bekommen und jetzt wegen des Stromverbrauchs auf den Typ B wechseln können. Was mir jetzt nur aufgefallen ist, die Powerleuchte bleibt beim Programmwechsel deutlich länger dunkel als beim Typ A (da war es eigentlich nur ein kurzes Flackern). Ist das normal beim Typ B und bei euch auch so?

    • Steffen Zörnig

      18. Januar 2013 - 09:10

      Hallo Christian,

      bei mir ist die Powerleuchte beim MR303B eine gute halbe Sekunde dunkel. Beim MR303A weiss ich es leider nicht mehr.

      Gruss
      Steffen

      • Christian

        18. Januar 2013 - 17:35

        Hallo Steffen,

        danke für die Info, dann ist das wohl normal und ich muss mir keine Gedanken machen.

        Gruss
        Christian

  4. D.Simon

    7. Februar 2013 - 01:01

    Mit dem Mediaroom 2.2 Update wurde auch der neustart Bug des MR303A gefixt. Es wird in kürze einen MR303+ geben, der wesentlich sparsamer im Standby sein soll. Für alle wechselwilligen also: abwarten auf den MR303+ der hoffentlich den Sigma Chipsatz des MR303B haben wird 😉

    • phpman

      30. März 2013 - 18:06

      Auch beim +-Modell gibt es einen Typ A und B.

  5. Matthias

    31. August 2013 - 13:24

    Hallo, hat schon jemand Erfahrung mit Typ A+ soll einen Schlafmodus geben, der im Stand-by strom spart……..
    Gruß