Navigon Fresh Updates – Ein Serverfehler ist aufgetreten (CG2009)

Navigon Fresh Serverfehler CG2009
Die deutsche Firma Navigon wurde im Juli 2011 von der Amerikanischen Firma Garmin übernommen und firmiert seitdem unter dem Namen Garmin Würzburg GmbH. Ich habe Anfang 2012 leider noch ein Navigon 72 Premium gekauft, ohne von dieser Übernahme zu wissen. Ein Fehler – wie sich jetzt herausstellt. Denn leider wirkt es auf mich, dass seit der Übernahme das Interesse der Firma an den Navigon Produkten stark abgenommen hat. Kamen früher die Updates von Karten relativ zeitig, so sind die Quartalsupdates des Kartenmaterials auch schonmal erst ein paar Wochen später verfügbar und einige neue Straßen oder Kreisverkehre auch nach einem Jahr noch nicht in den aktuellen Updates enthalten. Neue Produktinnovationen habe ich im letzten Jahr auch nicht mehr gesehen und die Freshmaps Software hat sich seit 2011 nicht mehr verändert.

Für Macintosh User – wobei auch einige Windows User über dieses Problem berichten – ist die aktuelle Situation mehr als ärgerlich. Viele (gefühlt alle) Mac User mit aktuellen Mac OS X Versionen die versuchen aktuelle Kartenupdates zu installieren bekommem die Fehlermeldung „Ein Serverfehler ist aufgetreten (CG2009)“. Auch ein Update auf die im Internet verbreitete Navigon Fresh Beta 3.45 brachte keine Verbesserung. Auf einem anderen Rechner mit Mac OS X 10.6.8 lief das Update jedoch problemlos. Wenn man sich die ganzen Beschwerden zum Navigon Serverfehler CG2009 im Netz anschaut, so handelt es sich hierbei um keinen Einzelfehler. Der Fehler ist seit Dezember 2012 in diversen Foren und Social Networks im Internet zu finden, so dass Navigon hier auch keine wirkliche schnelle Hilfe für die eigenen Kunden bietet. Am 8. Januar wurde dann von Garmin über Facebook angekündigt, dass mit einer Lösung im Frühjahr (also März-Mai 2013) zu rechnen ist. Diesen Hinweis findet man natürlich auch nicht auf der Download Seite der Navigon Fresh Software.

Ich werde in Zukunft sicherlich kein Navigationsgerät der Marke Navigon oder Garmin kaufen. Und dabei habe ich vor weniger als einem Jahr schon extra für ein Premium Gerät entschieden.

[Update – Problem scheint gelöst]

Wie einige User in den Kommentaren berichten (Danke hierfür) stellt Navigon mittlerweile die Version 3.4.6 zur Verfügung, jedoch noch nicht auf ihrer Webseite und als Testversion. Die Verwendung dieser Software passiert daher auf eigene Gefahr. In den Kommentaren gab es jedoch schon diverse Erfolgsmeldungen.

1. Löschen der alten Version (Programm in den Papierkorb legen)
2. Zur Installation der Testversion NAVIGON Fresh über folgenden Link herunterladen: http://navigon.vo.llnwd.net/o25/u/eu/fresh/fresh_beta/mac/ud_setup_mac_346.pkg
3. Installieren durch Doppelklick und den Anweisungen folgen.

Tagged in:,

55 Comments

  1. Holischka Georg

    15. Januar 2013 - 17:45

    Sehr geehrter Herr Zörnig,
    vielen Dank für Ihre Ausführungen. Jetzt weiß ich wenigstens Bescheid (nach allen möglichen Versuchen mit FRESH).
    Ihre Verärgerung teile ich! Zumindest eine Anwender-Info hätte Navigon bzw. Garmin (per email oder web) starten können.

    MfG
    Holischka

  2. Jan Meier

    16. Januar 2013 - 21:48

    Geht mir leider gleich. Mein nächstes wird (wie mir eigentlich auch mein Bekanntenkreis empfohlen hat) TomTom sein…

  3. Tim Limmer

    22. Januar 2013 - 19:55

    Leider habe ich mein Kartenupdate letztes Jahr verlängert und mit vor 2 Monaten einen neuen Akku in das Gerät eingesetzt.
    Wenn das Update ausgelaufen ist werde ich das Gerät verschrotten.
    TMC Empfang (auch mit externer Antenne) ist eine Katastrophe, Routenneuberchnung alle paar Minuten wenn denn TMC mal funktioniert und nun muss ich über Parallels rein um die Karten zu aktualisieren.
    Elegant ist anders!
    Leider hat Tomtom keine aktuellen Karten (außerhalb D) und Garmin ist vom Regen in die Traufe. Da wird dann wohl ein Discounter-Modell herhalten müssen.

    • Steffen Zörnig

      23. Januar 2013 - 09:26

      Das klingt sehr ärgerlich. Ich bin mit meinem Navigon Gerät – was Hardware betrifft – eigentlich voll und ganz zufrieden. TMC Empfang funktioniert auch ohne Probleme.

      • Andreas Kammandel

        11. September 2013 - 12:12

        ..ich habe zwar kein so aufwendiges Gerät wie Sie, bin am Anfang von meinem Gerät begeistert gewesen, nach dem fresh up funktioniert mein Gerät zeitweilig nicht, bzw. hängt sich auf.
        Ich werde auf Tom-tom umsteigen, weil ich fürs geocaching auch Coords eingeben möchte.

  4. Tetrikus

    25. Januar 2013 - 18:25

    Das Selbe hier! 🙁 Vor einigen Jahren war ich riesiger Navigon Fan, ich musste aber bereits vor einigen Monaten immer mal wieder merken, dass die Qualität und der Kundendienst extrem nachgelassen haben. 🙁 Ab dem nächsten Navi muss ich mir wohl auch überlegen, zur Konkurrenz zu wechseln.. Schade, schade..

    Danke aber für diesen Beitrag, der mich zumindest wissen liess, wo denn jetzt genau das Problem liegt.

  5. Toni

    26. Januar 2013 - 16:35

    was Navigon hier bietet ist katastrophal schlechter Service.

    Empfehlung an alle Bekannten: Nie mehr Navigon kaufen.
    Toni

  6. A.S.

    29. Januar 2013 - 14:32

    Wir haben auch das Problem:Anfang des Jahres erhielt ich einen Firmenwagen incl. Navigon 70.
    Auf dem Mac wurde die Software Navigon fresh installiert und prompt tauchte hier auch der besagte Serverfehler CG2009 wie oben abgebildet auf.
    Trotz mehrmaligem deinstallieren und neu installieren kam immer wieder der gleiche Fehler. Nur das „Sichern und Wiederherstellen“ funktionierte, alles andere nicht. Bei einem Kollgen, der ebenfalls den Firmenwagen incl. Navigon erhielt, hat alles funktioniert. Allerdings hat der auf Windows installiert. Viel Zeit zum ärgern wird verbraucht!!

  7. Saabdriver

    30. Januar 2013 - 19:21

    Ich habe mich in 2012 bewusst noch für das Topgerät von Navigon, ein 92 Premium entschieden, da ich vorher jahrelang mit einem Vorgängermodell zufrieden war.

    Mit den Tücken des 92 Premium kann ich mittlerweile leben, auch wenn diese ebenfalls ärgerlich sind, insbesondere kommt nach 1 Stunde die erste Batteriewarnung, nach spätestens 1h20m ist das Gerät entladen. Benutzer anderer Hersteller kommen locker auf über 2 Stunden.

    Aber eine Frechheit ist die Fresh Software. Seit etwa September/Oktober 2012 kann ich mich nicht mehr über fresh anmelden und bekomme den Serverfehler CG2009. Auch vorher funktionierte nicht alles im Shop, so war noch Vorkasse möglich.

    Der Service hilft auch nicht weiter, das Problem ist seit Monaten bekannt und es ist für den sog. „Marktführer“ einfach nur peinlich, dass seine MAC OS X Kunden ihr Navigationsgerät nicht mit neuen Karten und Diensten versorgen können.

    Auch bei mir funktionierte die vom Service übermittelte Betaversion nicht – auch hier wieder der bekannte Serverfehler. Irgendwie drehr man sich dann im Kreis und fühlt sich einfach nur verXXXcht !

    Ich hätte mir ja schon längst ein Becker Navi als Ersatzgerät gekauft, aber leider hat es auch die Firma Becker nicht nötig, eine spezielle Mac-taugliche Software anzubieten. Wurde oftmals angekündigt aber vom Service wenigstens ehrlicherweise bestätigt, dass nicht dergleichen in Planung ist.

    Man sollte eine IG MAC-Navigon gründen um mehr Druck auszuüben. Ich habe den eindruck, man wird nur noch vertröstet und GARMIN sitzt das alles einfach aus….

  8. BGJ

    7. Februar 2013 - 10:05

    Danke für den Hinweis !!! Jetzt weiß ich wenigstens, warum ich schon zum x-ten Mal den gleichen Fehler bekommen habe. Ich habe schon viel probiert, an Firewall-Einstellungen, Java und sonst etwas gedacht. Daß es „lediglich“ ein Problem der Mac OS ist, damit hätte ich nicht gerechnet.

    Wenn es sich Navigon, Pardon: Garmin Würzburg, leisten kann, seine Kunden so zu vergraulen, dann werde ich wohl zu einer anderen Marke wechseln müssen. dabei war ich rein technisch eigentlich von Navigon Premium sehr angetan und hatte mich nach einigen Vergleichen bewußt für dieses Produkt entschieden.

  9. RVo

    9. Februar 2013 - 15:18

    Nagelneues 72Easy von Navigon, und Fresh geht nicht (MacOS). Bis die Programmierfehler von Garmin/Navigon behoben sind werden alle Funktionen, die zeitlich begrenzt waren nicht mehr gehen. Danke so stelle ich mir eine Lieferanten-Kundenbeziehung vor. Hier kann nur noch vor solchen Lieferanten gewarnt werden. Wenn das die Folgen der Übernahmen von global agierenden Konzernen sind mal ich mir meine Karten wieder selbst.

  10. TMIB

    15. Februar 2013 - 12:11

    Wie alle Mac-User bin ich auch betroffen. Mein 40 Premium hab seit 1,5 Jahren und war immer sehr zufrieden damit. Bis jetzt! Mein Karten-Update-Abo läuft zum Glück im Juni aus und ich kann dann hoffentlich ein 2 Jahre altes Navigon-Navi mit aktueller Karte noch für ein paar Groschen loswerden.

  11. wm

    16. Februar 2013 - 13:52

    Hallo zusammen,

    leider gibt es momentan keinen empfehlenswerten Anbieter mehr.

    Navigon (Garmin) siehe oben.
    TomTom sehr schlechtes Kartenmaterial
    Becker etc. schlechtes Programm.

    Alle haben wohl unter der jetzt immer mehr verbreiteten kostenlosen Software und Karten auf Smartphones zu leiden und müssen da erst mal nachziehen, um zumindest einige Euros noch zu kassieren.

    Ein Joint Venture zwischen Garmin und TomTom könnte da sicherlich helfen, um noch normale Navis zu produzieren.

    Ich bin immer noch kein Fan von Smartphone-Navis.

    Begeistert war ich letztens von der Navisoftware im neuen BMW 3er. Ich konnte zwar nicht alles testen, aber es war sehr innovativ. (Aktuelle Geschwindigkeitsanzeigen der variablen Geschwindigkeitsanzeigen auf Autobahnen wurden angezeigt).

    Es gibt aber nur TMC und ein Software/Kartenupdate dürfte da auch, wie üblich bei eingebauten Navis,extrem teuer sein.

    Leider sehe ich da bisher nichts Gutes in diesem Navi-Feld ….

    • wm

      17. Februar 2013 - 20:59

      und noch was:

      Die Dienste werden immer mehr auf die Handys verlagert.

      Garmin will das Navi mit dem Smartphone vernetzen, um Kosten für den Internetzugang zu sparen.

      Umständlich und man braucht eine Flat-Rate.

      Und im Ausland immens teuer.

      Für mich absolut nicht verständlich und nicht usable.

      Das sollte man wieder abschaffen.

  12. broeni

    4. März 2013 - 13:56

    Vielen Dank für die tolle Zusammenfassung.

    Ich selbst nutze Mac OS (10.6) und wurde kürzlich beim Versuch meine Karten zu aktualisieren von diesem Fehler überrascht. Nach einigem googlen deutete sich bereits an, dass hier ein generelles Problem vorliegt. Glücklicherweise habe ich Zugriff auf einen Windows-PC, so dass ich, wenn auch unzufriedenstellend, auf eine Lösung zurückgreifen kann.

    Auffällig ist, dass nach fast einem Jahr (!) weder ein Update für die Fresh-Software, noch für die Software meines PR92 vorliegt. Navigon Fresh meldet fröhlich: Alles bestens, alles aktuell. Dies ist für mich nicht nachvollziehbar. Innerhalb eines Jahres ist quasi zwangsläufig von dem Bekanntwerden von Fehlern auszugehen.

    Ob die Ursache in der Übernahme durch Garmin begründet liegt, mag ich nicht beurteilen. Fakt bleibt für mich aber, dass ich als Kunde nicht zufrieden bin. Ein grundlegendes Bestreben Fehler zügig zu beheben und das Softwareangebot stets auf aktuellem Stand zu halten erwarte ich schlicht.

  13. hgp

    8. März 2013 - 17:28

    Ich habe mit Mac und Fritz!box einige Stunden verbracht, um den Navigon-Verbindungsfehler zu eliminieren. Es gibt bei Navigon, wenn man es dann gefunden hat, den Hinweis, wie man die Fritz!Box- Ports entsprechend aufbohrt. Habe ich versucht. Vergeblich. War dann auch unverständlich, denn ich habe meiner Fritz! Box schließlich alles erlaubt. Nichts. Und jetzt lese ich endlich, dass es vermutlich sehr vielen Mac-Usern so geht. Dafür finde ich die Internet-Resonanz aber schwach, updaten so wenige? Naja, ich habe gerade einen neuen Scheibensaughalter gekauft, ganz schön blöd. Ich denke, Navigon ist keine Option mehr.

  14. Ralf Kastner

    13. März 2013 - 08:45

    komisch,
    bei mir funktioniert das Gerät sehr gut, die Software ebenfalls (Navigon 92). Ich hatte zuvor ein Navigon 72, das ich aufgrund eines Defektes eingeschickt hatte, habe dafür dann ein nagelneues 92 live zurückbekommen. Bin sehr zufrieden.

  15. Hajo

    15. März 2013 - 13:46

    Ja, vielen Dank für den Sachstand! Ich klemme das Navigon nur von Zeit zu Zeit an den Rechner und hatte ganz vergessen, dass ich schon länger diesen Fehler bekomme. Schade … mein Navigon ist älter und mir immer noch sehr lieb. So lieb, dass ich 2011 eine USA-Karte und nochmal ein Kartenupdate kaufte – wovon ich bislang sehr, sehr wenig hatte. Klar, dass die Firma für mich erledigt ist – inklusive Garmin, von denen ich auch schon jeden Menge Frechheiten im Zusammenhang mit Lizenzen, Update etc. gehört habe. Tja … so kann man ein Unternehmen auch vom Markt nehmen. Schade.

  16. Charlie

    19. März 2013 - 18:55

    Mir geht es mit meinem Mac und der Fresh-Software genauso wie vielen. Kein Update möglich. (Serverfehler CG 2009) Habe leider noch im letzten Jahr mein Kartenabo verlängert. Auf eine email-Anfrage bei Navigon habe ich keine Antwort erhalten. Fühle mich von Navigon allein gelassen und betrogen. Also nie wieder Navigon oder Garmin.

  17. Karl Gustav Meier

    20. März 2013 - 13:25

    Da gibt es eins.Umsteigen auf Igo Primo 2

  18. Michael

    23. März 2013 - 11:55

    Gleiche Leier wie bei allen anderen….

    Ich kann nicht verstehen, wie das bei einem angeblichen Top-Produkt passieren kann. Meine nächste Wahl fällt auch auf ein anderes Naiv, wenn sich nicht ganz schnell was ändert!

  19. Werner

    4. April 2013 - 15:33

    Teil 1: Wir sind bei zwei Navigon 72 Easy (Karten Q1/2012 + Q2/2012) von diesem Fehler betroffen. Da bei Navigon nichts passierte – letzter Kontakt am 04.02.13, habe ich teltarif.de am 20.03.13 kontaktiert. Teltarif.de hat sich an Navigon gewandt und heute – 04.04.13 – folgende ausführliche Antwort erhalten:

    „Ich hatte inzwischen Gelegenheit, mit den Kollegen aus dem Kundendienst zu sprechen: Der Kunde, der sich an Sie gewendet hatte, nutzt einen Mac mit dem Betriebssystem OS X. In der Vergangenheit hat Apple einige Updates des Betriebssystems durchgeführt. Dadurch haben sich grundlegende OS X-Sicherheitssysteme geändert, was leider zur Folge hatte, dass der Aufbau eines gesicherten Datentunnels zwischen Kunde (NAVIGON Fresh) und dem NAVIGON Fresh-Server nicht mehr in jedem Fall problemlos möglich ist. Es kommt zur beschriebenen Fehlermeldung CG2009 (die unabhängig von diesem konkreten Fall immer dann erscheint, wenn keine Verbindung zum NAVIGON-Server aufgebaut werden kann). Selbstverständlich tun die Kollegen alles, um dieses Problem zu lösen. Dazu wurde vor kurzem in enger Abstimmung mit NAVIGON-Kunden eine Beta-Version von NAVIGON Fresh entwickelt, mit der in der Zwischenzeit Karten- und Softwareupdates durchgeführt werden können. Die Version wird inzwischen den Kunden, die sich mit dem beschriebenen Problem an den Support wenden, zur Verfügung gestellt.
    Wir bedauern, dass Herr T. mit dem Kundendienst nicht zufrieden war.
    Leider liegen uns seine Kontaktdaten nicht vor. Wenn Sie uns diese Daten (inklusive Namen und Email-Adresse) weiterleiten, setzen sich die Kollegen gerne noch einmal mit ihm in Verbindung und stellen ihm die Beta-Version zur Verfügung.“

    Teil 2: Nach Weiterleitung meiner Kontaktdaten habe ich innerhalb von 2 Stunden eine E-Mail von Navigon erhalten, deren Schritte ich erst heute Abend ausprobieren kann > ohne Gewähr:

    Für MacOS

    1. Falls Fresh noch installiert ist, führen Sie zunächst eine Deinstallation durch:

    • Öffnen Sie den MacFinder und klicken Sie links auf „Programme“
    • Suchen Sie das NAVIGON Fresh Symbol und öffnen Sie durch Rechtsklick (bzw. Strg + Linksklick) das Kontextmenü
    • Wählen Sie „In den Papierkorb legen“
    • Wechseln Sie in den Papierkorb und klicken Sie „Entleeren“
    2. Zur Installation der Testversion NAVIGON Fresh über folgenden Link herunterladen: http://navigon.vo.llnwd.net/o25/u/eu/fresh/fresh_beta/mac/ud_setup_mac_346.pkg
    3. Durch Doppelklick auf „ud_setup_mac_34.pkg“ NAVIGON Fresh installieren.
    4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm um die Installation abzuschließen.

    > Ich werde berichten, ob es – hoffentlich – geklappt hat!

    • darius

      6. April 2013 - 16:31

      Danke!
      Mit Deiner Anleitung hat endlich alles geklappt.
      (Mac OS 10.6.8)
      darius

  20. Werner

    4. April 2013 - 22:05

    Mit einem MBP ( Mac OS X Version 10.6.8 ) hat das Update des ersten Navigon 72 Easy mit den o.a. Schritten geklappt, die Karten sind jetzt auf dem Stand Q1/2013.

  21. Werner

    6. April 2013 - 10:01

    Mit einem iMac ( Mac OS X Version 10.6.8 ) hat das Update des zweiten Navigon 72 Easy mit den o.a. Schritten ebenfalls geklappt, die Karten sind jetzt auf dem Stand Q1/2013.

  22. Thomas

    7. April 2013 - 12:53

    Ganz Herzlichen Dank für das Posting, bei mir geht es mit der Version 3.46 nun auch. Nutze das neueste OSX Mountain Lion, also Mac Version 10.8.3.

  23. Michael

    9. April 2013 - 20:37

    Vielen Dank für diese Hilfe, habe nun seit Tagen rumgesucht um zwei 42 Navigon zu aktualisieren. Jetzt hat es auf Anhieb geklappt . Nutze die neuste OSX Mountain Lion, also Mac Version 10.8.3.
    Es wäre schön wenn Navigon nun die Homepage entsprechend aktualisiert und die Version scharf schaltet.

  24. Gregor

    10. April 2013 - 09:47

    Großartig – funktionier!

    Herzlichen Dank für die Hilfe!!

  25. Hans-Jörg Stangor

    14. April 2013 - 11:42

    Klasse, das Update-Package funktioniert ja wirklich.
    Bin schon arg enttäuscht von Navigon dass ich nach sowas in Blogs suchen muss. Meine bezahlten Kartenupdates laufen noch einige Zeit und ich war jetzt monatelang abgeschnitten und dachte es wäre eigene Blödheit mit den Serverfehlern.

    Vielen Dank Euch allen für die Hilfe, insbesondere Werner!

  26. Masören Glen

    14. April 2013 - 15:18

    Hallo!

    Na toll! Ich als Mac-User hätte mir vor dem UP! kauf hier erkundigen sollen und nicht im Autohaus 🙁 über das Navigon-Maps&More mit VW UP!.

    … man kann sich auf das Verkaufspersonal echt nicht verlassen, die haben keine ahnung, was sie verkaufen. (Noch nicht mal vom Auto!)

    Ich hab weder Kartenadapter, noch ein Windows-Gerät und fühle mich aufgeschmissen mit dem Gerät. Also so funktioniert es prima… aber an Updates oder sonstiges muss ich verzichten. Jammer schade 🙁

  27. Masören Glen

    14. April 2013 - 15:38

    Danke für die Hilfe. Hab Werner´s Betrag erst spät geseh. Auf dem 10.8.3. klappt es. … allerdings mit einigen Abstürtzen und Neustarten 😉

    Vielen Dank!

  28. Rolf

    16. April 2013 - 18:03

    Hilfe !
    Schön, zu hören, daß es bei den Mac … usern läuft, aber auf meinem
    android-Handy habe ich daas selbe Problem, daß Navigon select auf einem Mal nicht mehr läuft, abschaltet. Und updaten funktioniert auch nicht.
    Navigon telefonisch zu erreichen, keine Chance
    Wer kennt eine Lösung, wenn es auf dem Handy(android) nicht mehr
    funzt !?

  29. Mat

    17. April 2013 - 19:24

    Hey Steffen, sehr gutes Posting. Ich hätte sofort geflattert, gäbe es einen Button dafür! 😉

  30. Grega

    17. April 2013 - 20:53

    Daaaannnnkkkeeee!!!

  31. Thomas

    18. April 2013 - 14:59

    Hallo Werner,

    super! Vielen Dank.
    @Garmin/Navigon: ich habe jetzt seit etwa einem Jahr mit dem Workaround über Parallels gewurschtelt. Ein Ruhmesblatt ist das nicht….

  32. Dr. Christoph Coenen

    19. April 2013 - 18:09

    Herzlichen Dank !

    Habe hier die Lösung gefunden und voher viel Zeit vertan !
    Die Karten-updates laufen jetzt …

  33. Markus aus der Schweiz

    20. April 2013 - 23:04

    Vielen herzlichen Dank für diesen Tip, habe auch seit Tagen rumgesucht um mein 42 Navigon Easy zu aktualisieren. Jetzt hat es endlich geklappt . Nutze die neuste OSX Mountain Lion, also Mac Version 10.8.3.
    Es wäre schön wenn Navigon respektive „Garmin“die Homepage entsprechend aktualisieren würde oder zumindest eine Mitteilung zum Desaster schreiben würde.

  34. Arndt

    21. April 2013 - 15:12

    Jawoll, vielen Dank für den Link auf die Beta-Version 3.4.6, die bei mir unter OSX 10.8.3 ebenfalls prima funktioniert. Die letzten Kartenupdates habe ich gezwungenermaßen mit der Windows-Version von NAVIGON Fresh mittels eines in VirtualBox laufenden Windows XT eingespielt — das klappt, dauert aber eine kleine Ewigkeit, und die Installation von alldem war auch kein Spaß. Immerhin mag es dem einen oder anderen nützen, dass man sich zur Not auf diese Weise behelfen kann.

  35. Ulf

    22. April 2013 - 17:32

    Die Verbindung zum Server geht mit der Beta-Version, das Update mit Kartenleser klappt aber trotzdem nicht.
    Dabei wird für das Update des 2110 explizit daraufhin gewiesen, den internen Kartenleser zu nehmen.
    Eine Frechheit ist das wirklich. ich werde nie wieder ein Produkt kaufen, was irgendwie aus der Hand von Garmin kommt.

  36. Erich

    28. April 2013 - 16:10

    perfekt auch bei meinem macbook hat das endlich geklappt.
    Hat noch jemand einen Tipp, wie ich meine Adressen vom Adressbuch in das Navigon bekomme?

  37. Patrick

    12. Mai 2013 - 16:00

    Danke danke danke für diesen Beitrag und den Link auf die v3.4.6. Hat bei mir mit OS X 10.8.3 jetzt auch geklappt.

    Wirklich eine Frechheit, was Navigon/Garmin sich da erlaubt. (Kein Hinweis auf der Download-Seite, nix bei FAQs gefunden – und mit einer Supportanfrage versuche ich es schon gar nicht mehr. Da hatte ich bereits schon mal keine Antwort bekommen bei einem anderen Thema.)

    Und was auch gar nicht geht: wie kann ein Programm beim DOWNLOAD von Daten (Kartenupdate) und Anzeige eines Fortschrittsbalkens (nein, es sind 2 Balken!) auf eine Prozessorauslastung von permanent 70–85% kommen??? (MacBookPro 2009; 2,93 GHz; 8 GB RAM). Die Lüfter laufen die ganze Zeit … .Mann ist das ein Schrott der Softwareentwickler!!!

    Am besten man stellt das an und geht spazieren, damit man es ja nicht mitbekommt …

    Für mich war das auch das letzte Navigon-Produkt …

  38. Michael

    19. Mai 2013 - 10:48

    Hallo

    Finde es genauso traurig das mann hier erst erfährt was los ist ! Hatte die gleichen Probleme wie viele andere ( Fehler CG2009)! Habe die neue Software jetzt installiert und ich kann mich auch anmelden leider erkennt diese jetzt aber mein Navi nicht mehr. ( Navigon 4310 max) Dieses steht aber auch nicht in der Liste, der Geräte, die nicht mehr funktionieren soll! Kann mir da jemand weiter helfen???

    Gruss Micha

  39. Lars Johansson

    24. Mai 2013 - 00:01

    Vielen Dank. Ich bin aus Schweden und endlich habe ich was gefunden das funktioniert.

  40. Holger

    27. Mai 2013 - 21:45

    Leider hat der Tipp mit der Beta Version bei mir wieder nicht funktioniert. Ich werde, wie viele andere hier auch, nie mehr ein Gerät von Garmin kaufen.
    Holger

  41. egghead753

    6. Juni 2013 - 16:11

    Habe mir nach langem Überlegen doch wieder ein Navigon (Navigon 92 plus Europa 44, vorher 3310 max) gekauft, mit der Betaversion von Navigon-Fresh (3.4.6) hat alles (Registrierung, SW-Update, Karten-Update) in akzeptabler Zeit bestens geklappt (auf MacBook Pro Mid 2010, Mac Os X 10.6.8). Wollte mich 1. für den Tip mit der Beta-Version bedanken und 2. mitteilen, dass bei mir eben alles top funktioniert hat!

  42. Dirk Siekmann

    10. Juni 2013 - 17:53

    Vielen Dank,

    habe schon graue Haare bekommen!
    Funktioniert wieder einwandfrei.

    Dirk

  43. Jan Wunderlich

    15. Juni 2013 - 16:16

    Vielen Dank für Ihren Tipp und den Link zum korrekten Download. Jetzt funktioniert es auch bei mir wieder. Ein Witz das man das auf der NAVIGON Seite nicht erfährt!

  44. Norbert Kujus

    20. Juni 2013 - 14:07

    Vielen Dank !
    Dank deines Blogs, bin ich nun auch auf die neue Software Version 3.4.6 gestossen. Seit Ende 2012 konnte ich keine Updates mehr machen. Dank Deines Links habe ich NavigonFresh aktualisiert. Einige kleinere Updates laufen gerade. Ich hoffe, dass Garmin sich nun wieder mehr um seine Navigon-Kunden bemüht.
    gruss
    Norbert

    • Arthur

      27. Juni 2013 - 16:37

      Habe die gleichen Probleme mit meinem Navigon.
      Für mich sieht es so aus, als wollte der Garmin-Konzern die Navigonsparte verhungern lassen um mehr von ihren Produkten an den Mann zu bringen. Ich werde jetzt mein Glück mit der Beta-Version versuchen.
      Gruß Arthur

  45. Tinko

    4. Juli 2013 - 16:38

    Vielen Dank für den Tip mit der 3.4.6 Fresh-Software. Nun kann ich endlich das PL 70 updaten…
    Ist am Anfang zwar immer noch zickig (dauert etwas, bis das Gerät erkannt wird), aber immerhin geht es!
    Gruß
    Tinko

  46. H. Hofmann

    10. Juli 2013 - 16:01

    Danke für ihren Beitrag über Fehler “ CG2009″. Hätte ich früher finden sollen, dann hätte ich viel Zeit und Nerven gespart. Die Firma Navigon war echt alles andere aber keine Hilfe. Hauptsache die Geräte sind verkauft!!!!!
    Nochmals DANKE.

  47. A. Krysm

    19. Juli 2013 - 21:03

    Hab gerade navigon fresh von der Navigon-Seite frisch installiert (OS X), und bekam auch diesen GC2009-Mist. Wenn man bedenkt, wie alt dieser thread hier ist, und navigon – oder garmin, wie auch immer – kriegt es einfach nicht auf die Reihe. Mit der 3.4.6-Beta hats dann funktioniert.
    Was mich auch immer wieder nervt ist, dass man immer alles updaten muss. Was man nicht auswählt, wird gnadenlos von der Speicherkarte gelöscht. Wer designed so eine Software? Werde das Abo nicht mehr verlängern.

  48. Carsten

    1. November 2014 - 18:50

    Hallo, danke, dass es immer wieder Leute gibt, die sich mit solchen Dingen auseinandersetzen und auch verstehen, wie es technisch zu lösen geht. Habe nur ein kleines Problem: Habe Win7 und Fresh-Maps zeigt mir den gleiche Fehler. Ich erhalte somit keine Updates. Wie kann mir geholfen werden? Danke.

    • Helmut Alt

      24. Januar 2015 - 11:23

      Hallo Carsten,
      Ihr Eintrag ist ja eine Weile her und ich habe erst jetzt das gleiche Ereignis gehabt. Beim Versuch die Karten von Q4 2014 upzudaten, bekam ich den Fehler CG2009. Auch ich benutze W7. Nach all den negativen Kommentaren war ich auch gewillt auf NAVIGON zu schimpfen. Ich habe dann beim Kundendienst angerufen und dort bekam ich den Hinweis, daß der Auslöser des Fehlers bei mir KASPERSKY ist. Die laufenden Updates sollen die Funktionen der Schadprogramme eingrenzen. Ich möchte doch bitte die Einstellungen überprüfen.
      Dies habe ich natürlich getan, aber das half auch nicht wirklich. Auch die De- und Installation alter Programmversionen nicht.
      Die Lösung war: Ich habe 1. die aktuelle Programmversion ohne KASPERSKY installiert und 2. alle Eintrage von NAVIGON in KASPERSKY gelöscht.
      Neustart Rechner und Aufruf von FRESH. Die Verbindung zum Server klappte und das Update auch.
      Vielleicht habe ich damit einen Hinweis gegeben.
      Gruß Helmut.

  49. ahmed mostafa

    14. August 2015 - 08:44

    yesterday i buy tom tom go 610 navigation during my trip in berlin , i ask if it can work in egypt and if yeas how it can work . pleas rapid reply me before leaving berlin tommorow.
    thank you