Hamburg – WLAN in den Bussen des HVV mit Hindernissen.

by Steffen Zörnig
0 comment

Aufrufe: 0

WLAN Hamburg HVV BUS
Der Hamburger Verkehrsverbund hat in den letzten Monaten immer mehr Busse mit einem kostenlosen WLAN ausgestattet. Dieses betrifft hauptsächlich die Linien 3 und 31 – aber auch die 2er Linie hat teilweise einen WLAN Hotspot. Dafür arbeitet der HVV mit dem Hotspot Anbieter Hotsplots zusammen. Eigentlich eine toller Service, vor allem auch für Touristen der Hansestadt Hamburg, die aus anderen Ländern kommen und so teure Roaming Gebühren zahlen müssten. Ich selber bin im Ausland froh über jeden offenen Hotspot, wie man ihn in den USA z.B. bei Starbucks findet. Anders als bei Starbucks müssen beim HVV jedoch leider nicht nur die AGBs bestätigt werden, sondern es müssen sehr umfangreiche Angaben zur eigenen Person und Herkunft gemacht werden. Diese Angaben dürften für ungeübte Nutzer schonmal länger als eine normale Busfahrt dauern. Glücklicherweise muss nach der Ausfüllung des Formulars nicht noch eine E-Mail bestätigt werden um den Hotspot zu nutzen. Dieses ist nämlich leider ein häufiges Problem bei WLANs in Hotels – denn ohne funktionierendes WLAN kann man die Registrierung natürlich nicht bestätigen.

Insgesamt wäre es also sehr wünschenswert, wenn der HVV zukünftig diesen Anmeldeprozess deutlich schlanker macht. Die illegale Benutzung wird diese komplizierte Anmeldung sowieso nicht verhindern, da es keine wirkliche Adresskontrolle gibt.

You may also like