Laptoptasche von Crumpler – The Sophisticator

by Steffen Zörnig
0 comment

Aufrufe: 2

Der Weihnachtsmann war fleissig und so lag eine neue Laptop Tasche für mich unter dem Weihnachtsbaum. Die Tasche stammt von Crumpler und hört auf den Namen „The Sophisticator“. Mittlerweile haben wir schon alle möglichen Taschen von Crumpler und auch meine vorherige Tasche war von Crumpler. Doch kommen wir nun zu der Laptop/Business-Tasche von Crumpler, dem Sophisticator.

Hauptaufgabe der Tasche bei mir ist die Unterbringung meines MacBooks und später vielleicht auch eines MacBook Pros 15“. Vorneweg: Beides erfüllt die Tasche sehr gut. Das MacBook hat mit seinem 13,3“ an den Seiten noch etwas Luft (Was aber nicht schlimm ist) und ein MacBook Pro 15“ passt wie angegossen. Anders als bei meinen anderen Taschen ist die Tasche nicht mit einem Klettverschluss und Plastikverschlüssen gesichert, sondern über einen relativ großen und stabilen Reißverschluss.

Crumpler Sophisticator von InnenDie Tasche bietet 2 große Fächer, eines ist mit einer Lasche gesichert und für Notebooks gedacht, und 1 schmaleres Fach für Zettel,… . Zusätzlich bietet sie an zwei Seiten diverse Fächer, so dass man eigentlich alles wichtige unterbekommen kann. Bei so vielen Fächern könnte man sogar Gefahr laufen wichtige Sachen nicht so schnell zu finden – ein bisschen Organisation ist also nicht verkehrt. Zusätzlich gibt es eine Tasche an der Seite und eine Vorne, an die man auch herankommt, wenn die Tasche geschlossen ist. Neben dem, für Crumpler Taschen, obligatorischem Schultergurt(Länge ist einstellbar) mit abnehmbarem Schulterpolster, bietet der Sophisticator auch einen Handgriff, wie man es von Aktentaschen her kennt.

Den Sophisticator gibt es in grau/Schwarz, rot/weiss und braun/orange. Die Größe (Aussen) liegt bei B42 cm x H32cm x T15,5 cm) und kostet tut die schöne Tasche ca. 150€. Trotzdem lohnt sich fer Kauf, wenn man viel unterwegs ist und seinen Laptop gut geschützt wissen möchte. Ganz aktuell gibt es von Crumpler auch zwei neue Laptop Taschen die auf den Namen Righthand und Beancounter hören, mir aber bei weitem nicht so gut gefallen wie der Sophisticator.

You may also like