Carcassonne jetzt auch auf dem iPhone.

by Steffen Zörnig
0 comment

Aufrufe: 0

Brettspielumsetzungen für das iPhone und das iPad sind noch selten und wirklich gute praktisch nicht zu finden. Eine Ausnahme macht hier Carcassonne aus dem „Hans im Glück“ Verlag. Ausgezeichnet mit dem Preis „Spiel des Jahres 2001“ gehört Carcassonne zu einem der bekanntesten und beliebtesten Brettspielen der aktuellen Zeit. Dieses wurde nach mehreren schlechten Computerumsetzungen jetzt hervorragend von den Codingmonkeys für das iPhone umgesetzt.


Die Regeln sind schnell erklärt: Bis zu 5 Spieler legen nach einander Landschaftskarten und bauen damit eine Landschaft auf. Zusätzlich hat jeder Spieler einige Gefolgsleute und kann mit diesen durch das erobern von Wiesen, Burgen, Kloster oder Strassen Punkte bekommen. Am Ende gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.
Wie beim Brettspiel werden 2-5 Spieler benötigt. Man kann das iPhone weitergeben, gegen User auf anderen iPhones oder auch gegen Computer-Spieler spielen. Das kann auch in allen Varianten kombiniert werden. Zusätzlich bietet das Spiel auch die Möglichkeit über das Internet gegen bis zu 5 Freunde zu spielen. Diese kann man per E-Mail einladen und wird wird danach per Push Notification informiert, wenn man am Zug ist. So dauert ein Spiel zwar etwas länger, macht aber dank einer guten Punktewertung sehr viel Spass. Wer ein schnelles Spiel möchte, kann auch gegen einen zufälligen anderen User übers Internet spielen. Dabei hat man pro Zug 60 Sekunden Zeit, was schnell stressig werden kann. Aber Achtung, auch wenn das Spiel „schnell“ heisst, dauert es trotzdem meist fast eine Stunde.

Für Solospieler, die nicht gegen den Computer spielen wollen, gibt es zusätzlich einen Solitär Modus. Hier muss man versuchen mit möglichst wenig Karten nach der Reihe 2er bis 6er Strassen und Burgen zu bauen. Am Ende kann man danach andere User herausfordern, das eigene Ergebnis mit den gleichen Karten zu schlagen.

Carcassonne gibt es im AppStore für 3,99€ und ist nur auf dem iPhone/iPod Touch erhältlich. Auf dem iPad kann man es deshalb nur im iPhone Modus spielen, wobei die Entwickler hier einige Arbeit investiert haben, so dass die Schriften extrem scharf aussehen. Carcassonne kann auch gleichzeitig auf dem iPad und iPhone installiert sein. So hat man die Wahl, ob man einen Zug auf dem iPad oder auf dem iPhone macht.
Die richtige iPad Version soll 2010 über ein kostenloses Update nachgeliefert werden. Dabei wird der Preis auf voraussichtlich 7,99€ angepasst. Zusätzlich gibt es Überlegungen die zahlreichen Erweiterungen über In App Purchases anzubieten.

Im Podcast “Games und So” gibt es aktuell zudem eine Spezialsendung zu Carcassonne mit den Entwicklern. Eine Vorstellung per Video gibt es zudem auf dem iPhoneBlog.

Fazit
Ich habe vor Jahren relativ häufig Carcassonne gespielt und habe es in den letzten 2 Tagen wieder entdeckt. Die Detailverliebte Umsetzung und die Möglichkeit mit Freunden übers Internet zu spielen macht Carcassonne aktuell zu einem der besten Spiele fürs iPhone. Der einzige wirkliche Kritikpunkt ist, dass mein iPhone jetzt noch mehr nach Strom schreit und auch der Akku meines iPads nimmt zusehends ab. Hoffentlich wird das iPhone HD bzw. iPhone 4G einen besseren Akku haben.

You may also like