Tastenbelegungen auf dem Mac

by Steffen Zörnig
0 comment

Aufrufe: 12

Eigentlich sollte man davon ausgehen, dass die Tastenbelegungen der Tastaturen auf allen deutschen Computersystemen identisch ist. Zumindest wenn es sich um sogenannte QWERTZ Tastaturen handelt. Leider ist dem nicht so, denn Apple hat sich hier von der PC Welt üblichen Tastenbelegungen distanziert und viele Sonderzeichen auf PC unübliche Kombinationen gelegt.

Die Auffälligste Änderung betrifft das „@“-Zeichen. Dieses liegt nicht auf ALT+q, sondern auf ALT+l. Besonders ärgerlich für alle Mac User, die auch oft an einem PC arbeiten. Denn mit COMMAND+Q werden auf dem Mac Programme geschlossen und da Apple die COMMAND und ALT Taste im Vergleich zum PC getauscht hat, kommt es schnell vor, dass man ungewollt ein Programm schliesst. Länger suchen muss man auch für diverse andere Tastenkombinationen. Die eckigen bzw. geschweiften Klammern, den Backslash, die Pipe und viele mehr liegen nicht auf den erwarteten Tasten.

Standardmässig sieht Apple alle Funktionstasten übrigens als Sondertasten an. Wer doch einmal die Tasten F1-F12 braucht (z.B. im Terminal), kann diese mit COMMAND+F1 bis COMMAND+F12 aktivieren.

Eine kleine Tabelle mit den wichtigsten Sonderzeichen und deren Tastenkürzeln sollte hier weiterhelfen.

Tastenkombinationen für Sonderzeichen am Mac

You may also like