Schlecht kopiert ist total verloren: Geh nicht wählen! [Update]

by Steffen Zörnig
2 comments

Aufrufe: 0

Der Wahlkampf in Amerika hat seine Spuren natürlich auch im deutschen Wahlkampf hinterlassen. Ein Werbespot forderte dort die Wähler anfänglich auf nicht zu wählen. Leider hat in Deutschland jemand nur die Hälfte verstanden. Denn während in der Amerikanischen Version das ganze nach kurzer Zeit aufgeklärt wird und man zudem merkt, wie ironisch die Schauspieler das meinen, kommt der deutsche Spot so ernst rüber, dass man von einem realen Aufruf zum Nicht Wählen ausgehen kann und von einer Richtigstellung gibt es keine Spur. So macht man wirklich Werbung fürs Nicht Wählen und man kann für die Produzenten nur hoffen, dass es erst der erste Teil ist und die Auflösung bald kommt – wobei der Schaden dann schon angerichtet sein wird.

Update: Mittlerweile wurde u.a. durch die FTD bekannt, dass hinter dieser Aktion die Webseite politik-digital und der Fernsehproduzent Probono stehen. Wieso die B-/C- Prominenten bei dieser Aktion mitmachen könnte ggf. auf einer Pressekonerenz in der nächsten Woche erklärt werden. Bis dahin geistert dieses Demokratiefeindliche Video erstmal unkommentiert durch die Medien.

Deutsche Version:

USA Version:

You may also like

2 comments

ac 20. Juli 2009 - 23:30

Wer ist denn der Urheber ? Welche Organisation hat das in Auftrag gegeben ?

Steffen Zörnig 21. Juli 2009 - 11:34

Mittlerweile sind die Urheber bekannt. Siehe Update oben.

Comments are closed.