Quo vadis Wise Guys? 2012 – CCH Konzert in Hamburg

by Steffen Zörnig
0 comment

Aufrufe: 0

Wise Guys - Verleihung goldene Schaltplatte 2009

Wise Guys – Verleihung goldene Schaltplatte 2009

Seit über 8 Jahren begleitet mich die Musik der Kölner (Hürther) Acapella Gruppe “Wise Guys” mit 7 Alben, 2 DVDs und 6 Konzertbesuchen. Gestern war ich dann mal wieder auf einem Konzert der Wise Guys im CCH. Der 1. Saal des CCHs mit immerhin rund 3.000 Plätzen war praktisch ausverkauft und die Stimmung war wieder hervorragend. Recht emotional wurde es dann, als Ferenc seinen Abschied verkündet hat. Nach 2 Zugaben wurde dann auch das Saallicht angemacht, wodurch endlose Zugaben – wie häufig bei Konzerten – gar nicht erst entstanden (Ich bin von 5 und mehr Zugaben nun wirklich kein Freund). Doch trotzdem ist meine Euphorie der ersten Konzerte in der “kleinen” Laeiszhalle ein ganzes Stück verflogen. Ich habe mich weiterentwickelt und so auch die Wise Guys. Seit 2008 wurde Clemens durch Nils ersetzt und ab 2013 wird der Bass Ferenc Husta dann auch nach 18 Jahren die Band verlassen und durch Andrea Figaro ersetzt.

Es ist schwer zusagen, warum mich die Musik der Wise Guys nicht mehr so fasziniert und leider trifft dieses auch hauptsächlich auf die letzten 2-3 Alben zu. Denn die früheren Lieder wie “Power Frau”, “Mädchen Lach doch mal”, “Das fremde Wesen”, “Buddy Biber”, “Alter Schwede” und “Nur für Dich” begeistern mich noch immer. Ein großer Rückschritt für mich war dann auch die 2. CD des “Zwei Welten” Albums, wo anstatt Acapella wieder auf Instrumente zurückgegriffen wurde. Damit haben die Wise Guys aus meiner Sicht Ihr größtes Plus aufgegeben – denn gerade die Acapella Musik macht diese Band aus. Somit hoffe ich, dass dieses ein einmaliger Ausrutscher war.

So bin ich jetzt gespannt wie es mit den Wise Guys weitergeht und ich habe mich innerlich darauf eingestellt, dass es für mich gestern das letzte Wise Guys Konzert war. Aber ich lasse mich natürlich gerne vom Gegenteil überzeugen.

You may also like