Amazon Kindle jetzt auch indirekt in Deutschland.

by Steffen Zörnig
0 comment

Aufrufe: 1

Amazon Kindle jetzt auch für deutsche Kunden

Amazon Kindle jetzt auch für deutsche Kunden

Während eine deutsche Version vom Kindle noch auf sich warten lässt, gibt es in Amerika nun eine internationale Kindle Version des ebook Readers von Amazon. Für $279 kann man mit diesem Kindle in über 100 Ländern der Welt (darunter auch Deutschland) Bücher kaufen und automatisch herunterladen. Der Browser ist zurzeit in in Deutschland deaktiviert. Interessant ist dieses eingeschränkte Angebot also vor allem für Leute die viel Englisch lesen, denn die aktuell 350.000 verfügbaren Kindle Bücher sind zumeist auf Englisch, ebenso wie die abonnierbaren Zeitungen. Die FAZ und das Handelsblatt bilden hier jedoch eine Ausnahme und sind auch auf dem amerikanischen Kindle verfügbar. Der Schritt von Amazon verwundert mich etwas, aber scheinbar war es ihnen nicht möglich für Deutschland gute Konditionen von den Mobilfunkprovidern zu bekommen. So gehen sie jetzt einen kleinen Schritt in Richtung Internationalisierung. Interessant ist auch die Frage, ob man später im deutschen Amazon Shop einkaufen kann, wenn der Kindle eines Tages richtig hier erscheint.
Ich werde beim Thema eBooks weiterhin Geduld üben. Doch zur Buchmesse soll der Txtr Reader erscheinen, der es mir von den technischen Spezifikationen her sehr angetan hat.

You may also like