Schlechte Suchmaschinenoptimierung

by Steffen Zörnig
0 comment

Aufrufe: 0

Vor ein paar Wochen hatte ich Kontakt mit einem Kollegen aus dem SEO Umfeld. Hintergrund war, dass mich ein Bekannter aufgrund seiner Unzufriedenheit mit einem Dienstleister ansprach. Für rund 1000 Euro hatte er sich die Hilfe eines Suchmaschinenoptimierers erkauft und trotzdem haben sich seine Ergebnisse nicht wirklich verbessert. Auch wenn 1000 Euro in diesem Umfeld nicht sehr viel Geld ist, so erwartet man trotzdem doch eine Gegenleistung und so nahm ich Kontakt auf.

Positiv sei erstmal erwähnt, dass zumindest eine Keyword Analyse stattgefunden hat. Diese wurde wohl jedoch fast komplett intern gemacht und nur wenige Kunden wurden gefragte, nach was sie das Produkt gesucht hätten. So wurde ein gutes Dutzend Keywords ermittelt und ab jetzt ging es leider Qualitativ nur noch bergab. Eintragung “per Hand” in mehr als hundert Suchmaschinen, die Startseite für mehr als 15 Keywords optimieren, Erstellung von speziellen Suchmaschinen Seiten,… .
Die Liste ist (das Angebot gibt es immer noch) lang und klingt für dein Laien sicher imposant. Aber viel steht da nicht hinter. Zum einen gibt es in Deutschland eine große Suchmaschine (Google) und drei bis fünf Kleinere. Wozu da in 100 Suchmaschinen eintragen? Zumal die Suchmaschinen die Seite meist automatisch finden, sobald sie von einer Seite verlinkt werden. Auch eine Startseite für mehr als 3-5 Keywords zu optimieren ist bei der Seitengröße nicht zu empfehlen. Hier wurde übrigens in den NoFrame Bereich der Seite einfach ein bisschen Text mit den Keywords eingefügt. Zusätzlich musste der arme Auszubildende im Büro die Eintragung der Seite in dutzende Webkataloge bestätigen auf denen sich auch viele viele Spam Seiten tummelten.

Ich habe daraufhin mit dem Herrn telefoniert und leider war er mir auch noch sympapthisch und er wusste durchaus wie richtige Suchmaschinenoptimierung funktioniert. Jedoch muss man sagen, dass er wohl sein Angebotenes Paket so erfüllt hat wie es auf seiner Webseite beschrieben wurde. Nur warum bietet man im Jahr 2007 noch so etwas an? Das hat doch alles nichts mehr mit zeitgemäßer Suchmaschinenoptimierung zu tun. Sehr schade und sicher auch kein Einzelfall. Dass man durch die Eintragung in so vielen Katalogen, … der Seite auch Schaden kann, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.

Folgende Angebotsinhalte sollten einem generell bei einem Suchmaschinenoptimierer stutzig machen:
– Garantierte Top Platzierungen.
– Eintragung in mehr als 10 Suchmaschinen.
– Eintragung in mehr als 10 Webkataloge.
– Setzen von mehreren hundert Links durch unser Tolles Linknetzwerk.
– Sie müssen keine Änderungen an Ihrer Seite vornehmen.

You may also like