Maus & Mystik – Einer für alle und alle für Käse!

Maus Mystik Brettspiel
Das Königreich steht kurz vor dem Abgrund und liegt schon länger nicht mehr unter der Kontrolle des Königs. Denn seine neue Frau, eine böse Hexe, regiert das Land und sperrt sogar Prinz Collin, den Sohn des Königs, ins Gefängnis. Auf seiner Flucht wird dieser in eine Maus verwandelt und entdeckt nun die Welt aus der Perspektive der Nager und versucht mit seinen Freunden das Königreich zu retten.

Maus & Mystik (engl. Mice and Mystics) ist ein kooperatives Brettspiel für 1-4 Spieler. Zusammen müssen dabei 11 Abenteuer bestanden werden, welche sehr liebevoll ausgearbeitet sind und die Geschichte um Prinz Collin erzählen. Das Spielmaterial ist reichhaltig und die Figuren sehr liebevoll gestaltet. Es gibt für die meisten Monster eigene Figuren und natürlich sind auch die Mäuse als liebevoll gestaltete Miniaturen dabei. Maus & Mystik erinnert mich stark an das legendäre Hero Quest, wobei bei Maus & Mystik die Geschichte im Vordergrund steht und nicht das so sehr das Erkunden von Räumen.

Neben der Geschichte spielen natürlich auch Würfel eine große Rolle. Dabei werden Rollenspiel typisch Geschicklichkeit, Bewegungen und natürlich Kämpfe vom Würfelglück bestimmt. So hat jede Maus und jeder Gegner eine bestimmte Anzahl von Würfeln im Angriff und in der Verteidigung und diese werden gegeneinander aufgerechnet. Trotz des hohen Würfelglücks hat man durch Zusatzkarten und Fähigkeiten der Mäuse nicht das Gefühl ein Glücksspiel zu spielen. Die Gegner handeln nach einem vorgegeben Muster, so dass jeder Spieler eine Maus spielen kann und keiner auf der Bösen Seite (Dungeon Keeper) sein muss. Maus & Mystik kommt mit sehr viel liebevollem Material und wirkt qualitativ sehr hochwertig.

Das größte Problem des Spiels ist die komplexe Anleitung. Auch wenn die Regeln relativ einfach sind, blättert man in der ersten Runde die ganze Zeit auf den 15+ Seiten der Spielregeln und auch im Geschichtsbuch. Wir haben für die erste Runde rund 3 Stunden gebraucht – wobei 50% der Zeit mit Blättern im Regelwerk verbracht wurden. Ungeduldige Spieler sollten deshalb nicht in der ersten Runde anwesend sein. Wer englisch gut kann, findet auf Youtube eine nette Anleitung zum Spiel.

Durch die starke Bindung an die Geschichte dürften nur wenige Spieler eine Mission mehrfach spielen und so nach 11 Abenteuern Schluss sein. In Amerika erscheint deshalb mit Mice and Mystics – Heart of Glorm bereits die erste Erweiterung. Bleibt zu hoffen, dass auch Mäuse in Deutschland dieses Abenteuer bestehen dürfen.

Maus & Mystik ist in Deutschland im Heidelberger Spielverlag erschienen und kostet um die 40€. Ich habe das Spiel bei Magierspiele.de für 36,70 € inkl. Versandkosten bestellt – was ich für ein sehr gutes Angebot halte. Ich würde das Spiel für Kinder und Erwachsene ab 12 Jahren empfehlen.